Er „schreibt sich frei" aus den Zwängen des bürgerlichen Lebens, denn: der Beruf des Künstlers „ist der einzige Beruf, der dem Leben gerecht wird".
Nizon ist 1929 in Bern geboren. Seit 1977 lebt er in Paris. In Frankreich erscheinen alle seine Werke in Übersetzungen. Sie werden dort diskutiert als seien sie die Bücher eines französischen Autors.