Peter K. Wehrli, geboren 1939, hat in Zürich und Paris Kunstgeschichte studiert. Reisen durch die Sahara und zur Piratenküste. 1972/73 ein Jahr in Südamerika mit Falkland-Inseln und den drei Guayanas. 1971 gemeinsam mit Theo Ruff Mitherausgeber der Anthologie „Dieses Buch ist gratis", die auf Strassen und Plätzen, in Eisenbahnen und Kneipen kostenlos an jedermann verteilt wurde. Arbeitet seit 1965 als Kulturredakteur beim Schweizer Fernsehen. Vizepräsident des eurobrasilianischen Kulturzentrums „Julia Mann" in Paraty, Rio de Janeiro, Brasilien. Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift „Orte". Seit 43 Jahren ist er mit dem Erarbeiten seines „Kataloges von Allem" beschäftigt, der den Abonnenten in Einzellieferungen in einem Ordner zugestellt wurde. Als Buch ist der „Katalog von Allem" 1999 im Verlag Albrecht Knaus, München, erschienen. Eine stark erweiterte und neu organisierte Ausgabe erscheint 2008 unter dem Titel „Katalog von Allem: Vom Anfang bis zum Neubeginn" im Ammann Verlag, Zürich.

Eine 1964 zusammen mit Elisabeth Mann-Borgese unternommene Autofahrt von Zürich nach Madras in Indien ist in der Textsammlung „Ankünfte" dokumentiert. Ergebnis einer Eisenbahnfahrt von Zürich nach Beirut im Libanon ist der „Katalog der 134 wichtigsten wichtigsten Beobachtungen während einer langen Eisenbahnfahrt", der 1974 - vier Jahre vor der deutschen Buchausgabe - in Südamerika englisch publiziert worden ist.
Das Buch „Alles von Allem"(1986) vereint Text, Bild und Schallplatte zur multimedialen Aktion. 1984 wurde in Zürich „Charivari" uraufgeführt, ein Theaterstück für Clowns.

Peter K. Wehrli

Weitere Buchpublikationen: „Zelluloid-Paradies", die Novelle „Tingeltangel" und der Band „Eigentlich Xurumbambo", der Texte aus drei Jahrzehnten enthält. „Mit Peter K. Wehrli durch das Jahr" ist ein Jahreskalender, in dem die Nummern aus dem ‚Katalog von Allem' den Tagen zugeordnet sind, an denen sich das Beschriebene zugetragen hat.

Hinweis:

Zur Biographie hören Sie hier auch die Sendung des Deutschlandfunks "Alles und nichts" - Tonspuren einer Reise durch Wehrlis "Katalog von Allem"